Immunstörungen

Durch Anwendung der gemeinsam erarbeiteten Strategien hat sich meine Collitis ulzerosa deutlich verbessert.

– D.K. (48) –

Eigentlich unbeabsichtigt gelang es dem Neuropsychologen Robert Ader 1975 die erste konditionierte Reaktion des Immunsystems nachzuweisen. Dies war die Geburtsstunde der PsychoNeuroImmunologie (PNI), welche sich mit den Interaktionen des Immunsystems, Zentralnervensystem, Hormonsystem und Umwelt beschäftigt. Aus den bislang vorliegenden Ergebnissen lassen sich Konsequenzen für die hypnotherapeutische Behandlung immunologisch herausgeforderter Patienten ableiten; gemeint sind Menschen, die an Krebs, chronischen Infektionen, Allergien oder Autoimmunstörungen leiden.

Hier kann die Hypnose ein powervolles Instrument sein, um diese Krankheitsbilder mindestens positiv zu beeinflußen.

Ich habe zu diesem spannenden Thema geforscht und publiziert und bin der Experte für die hypnotische Beeinflussung immunologischer Prozesse im deutschsprachigen Raum. Profitieren Sie von meiner Erfahrung von 25 Jahren mit diesem Thema.

So lange wir leben, ist auch Gesundheit da. Erlauben Sie mir, Sie auch bei schwerer Krankheit wieder mit dieser in Verbindung zu bringen.

Harald Krutiak, Dipl.-Psych.

Psychologischer Psychotherapeut

Stübbenstr. 3
10779 Berlin-Schöneberg
+49 160 97797774
office@krutiak.de

RedaktionImmunstörungen